Karl-Stirner-Schule - Gemeinschaftsschule Rosenberg

Paten für gute Taten

Im Rahmen der schulinternen Aktion „Paten für gute Taten“ haben die
Schülerinnen und Schüler der Karl-Stirner-Schule Rosenberg eine stolze
Spendensumme im wahrsten Sinne des Wortes erarbeitet. Durch freiwillige
Arbeiten im häuslichen Umfeld trugen sie kleine und große Beträge zusammen.
Am letzten Schultag vor den Ferien konnten so nun insgesamt 700 Euro für
gute Zwecke übergeben werden. 350 Euro erhielt die Familie des 6-jährigen
Niklas aus Obersontheim, der an Blutkrebs leidet. Stellvertretend für die
Familie nahm hier Niklas´ Tante Melanie Dingil die Spende entgegen. Sie
führte aus, dass schon allein die Fahrten in die Klinik nach Heidelberg zur
Chemo-Therapie viel Geld kosten. Nochmals 350 Euro gingen an die
Lernwerkstatt in der LEA Ellwangen (Landeserstaufnahmestelle für
Flüchtlinge). Das Geld, so die anwesenden Jürgen Schäfer und Olga
Krasniqi-Liebert von der Stadt Ellwangen, wird zur Beschaffung von dringend
benötigten Handwerksmaterialien und Lernfördermitteln verwendet. 
So war die Freude in der Aula der Schule auf allen Seiten spürbar - bei den
Beschenkten und den großen und kleinen Spendern. Mit einem gemeinsamen
Weihnachtslied entließ Rektor Joseph Ott, der zuvor die Kinder für ihr
vorbildliches Engagement gelobt hatte, in die Weihnachtsferien.

 

Inmitten der Schülerschaft der Karl-Stirner-Schule Rosenberg v.l.n.r.
Jürgen Stirner und Olga Krasniqi-Liebert (Stadt Ellwangen),
Rektor Joseph Ott, sowie Melanie Dingil aus Obersontheim.

Mittagessen

Termine

Aktivitäten

KSS Login

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort an. Sie Zugang zum internen Bereich der KSS.
Vielen Dank.